Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)


Die TCM erfasst den Menschen in seiner Gesamtheit, befindet sich Körper, Geist und Seele nicht im Gleichgewicht kommt es zu Störungen des Wohlbefindens und zu Krankheiten.
Je nach Art der Erkrankung kann die TCM eine alternative oder ergänzende Behandlungsmethode zur westlichen Medizin sein.

Unter anderem kann die Traditionelle Chinesische Medizin bei den folgenden Leiden helfen:
Allergien, Herz-Kreislaufbeschwerden, Bluthochdruck, Erkrankungen der Atemwege, Magen- Darmerkrankungen, Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden, Hautprobleme, Migräne, Rheuma, Rückenleiden, Schmerzen im Bewegungsapparat, Übergewicht, Nieren- und Blasenprobleme, Schlafstörungen, Erschöpfung, Stresssymptome, Verspannungen, Raucherentwöhnung, schwaches Immunsystem u.v.m.